Tudca

TUDCA: eines der effektivsten Leberschutzmittel, erhältlich als Stand-alone-Präparat oder als OCT-Kombipräparat. Jetzt bestellen auf stayfocused.de!

Recently Viewed Products

TUDCA: Effektiver Leberschutz für Athleten

Die Bedeutung von TUDCA

TUDCA, eine Abkürzung für Tauroursodeoxycholsäure, repräsentiert eine spezielle Form der Gallensäure. In verschiedenen Tierarten, einschließlich Stieren und Schwarzbären, sowie im menschlichen Körper findet sich diese Säure in geringen Mengen. Wissenschaftliche Interessen an TUDCA entstanden, als seine Fähigkeit, körpereigene Proteine zu beeinflussen, entdeckt wurde. Es zeigte sich ein potenzieller Nutzen in der Behandlung von Krankheiten wie Alzheimer, ALS und Leberzirrhose. Obwohl TUDCA in einigen Ländern als Medikament zur Leberbehandlung zugelassen ist, wird es in anderen Bereichen, insbesondere im Bereich des Bodybuildings, immer beliebter.

TUDCA und Bodybuilding

Die Belastung der Leber durch anabole Steroide ist im Bodybuilding bekannt. Orale Steroide wie Metandienon (D-Bol) oder Stanozolol können die Leber stark belasten, was zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führen kann. TUDCA wurde aufgrund seiner Fähigkeit, die Leberenzymwerte zu senken, als wirksame Lösung erachtet, um die negativen Auswirkungen solcher Substanzen zu mildern. Zusätzlich deuten Studien darauf hin, dass TUDCA auch vor den Auswirkungen eines erhöhten Blutzuckerspiegels schützen könnte, besonders für Athleten, die neben anabolen Steroiden auch Wachstumshormone verwenden.

Dosierung und Sicherheit

Eine effektive Dosierung von TUDCA liegt typischerweise zwischen 200 und 500 Milligramm pro Tag. Höhere Dosen sind nicht schädlich, zeigen jedoch keinen proportional höheren Nutzen. In puncto Sicherheit gilt TUDCA als nebenwirkungsarm, wobei nur selten milde Verdauungsbeschwerden auftreten können. Kontraindikationen sollten dennoch beachtet werden, beispielsweise bei bestehenden Gallenwegsproblemen.

Erwerb von TUDCA und Optimierung des Leberschutzes

TUDCA ist in vielen herkömmlichen Geschäften nicht leicht erhältlich, da es noch nicht in allen Ländern als Medikament zugelassen ist. Es wird daher empfohlen, neben der Einnahme von TUDCA die Ernährung anzupassen, auf fettreiche Lebensmittel zu verzichten und eine ausgewogene Flüssigkeitszufuhr sicherzustellen. Zusätzliche Unterstützung bietet die Kombination von TUDCA mit OCT-Präparaten, die leberschützende Substanzen enthalten.

TUDCA und NAC: Eine synergistische Wirkung

N-Acetyl-L-Cystein (NAC) ist eine sinnvolle Ergänzung zu TUDCA, die antioxidative Eigenschaften besitzt und zur Leberentgiftung beiträgt. Studien zeigen, dass die Kombination aus TUDCA und NAC eine stärkere therapeutische Wirkung auf die Leber hat als TUDCA allein.

Schlussfolgerung

Für Bodybuilder, die leistungssteigernde Substanzen nutzen, ist der Schutz der Leber von großer Bedeutung. TUDCA kann dabei helfen, die Leber widerstandsfähiger zu machen, und bietet eine Möglichkeit, die negativen Auswirkungen bestimmter Substanzen zu mildern. Wenn schon auf die Leber zugegriffen wird, sollte sie zumindest TUDCA (oder idealerweise TUDCA mit NAC) unterstützen.